Die Greifenreiterin – Hoffnung

Loading Likes...

Nachdem ich von “Die Greifenreiterin – Gefangenschaft” ja schon total begeistert war, hab ich mich total gefreut, dass ich auch Teil 2 “Die Greifenreiterin – Hoffnung” lesen durfte. Wie mir das Ganze gefallen hat, könnt ihr jetzt hier lesen.

Die Rezension zu Teil 1 “Die Greifenreiterin – Gefangenschaft” findet ihr hier: *Klick*.

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Das beeinflusst meine Meinung aber in keinster Weise.

Darum geht’s

| Die Greifenreiterin – Hoffnung | Sabine Schulter | Books on Demand | November 2019 | Hier kaufen *Klick*|

Meine Meinung

Wow – Sabine Schulter hat es geschafft, dass ich direkt wieder komplett in der Story um Rayne, Ferril, Hyron und Karim versunken bin. Das war schon zu Beginn ein richtig großer Pluspunkt, denn häufig brauche ich bei Fantasy-Mehrteiletn erst einmal ein bisschen, bis ich wieder so richtig in die Welt eintauchen kann.

Spannungstechnisch ist auch von Anfang an ein Spannungsbogen vorhanden, der sich im Verlauf des Buches immer weiter aufbaut und mich total die Zeit vergessen lässt. Das haben bisher nicht ganz so viele Bücher im zweiten Teil einer Reihe auf Anhieb geschafft. Meist brauche ich mindestens 50 Seiten, aber Sabine Schulter hat ein Talent für die passenden Worte. Auch ihrem Schreibstil ist es geschuldet, dass mich “Die Greifenreiterin – Hoffnung” so abholen konnte.

Ganz besonders gefallen hat mir das Zusammenspiel von Rayna und Karim, denn dadurch wirkte das Buch noch einmal eine ganze Ecke “echter”. Vor allem ihre Neckereien haben mich das ein oder andere Mal zum Lachen gebracht.

Charakterlich ist hier eine bunte Mischung von vielschichtigen Charakteren vertreten, die alle dafür sorgen, dass “Die Greifenreiterin” zu einem so wundervollen Buch für mich geworden ist. Unterschiedliche Charakterzüge die hier aufeinander treffen und das ganze Abenteuer bereichern – ein echtes Highlight.

Mein Liebling aber bleibt Rayna. Schon in Teil 1 konnte ich unglaublich gut mit ihr connecten, in “Die Greifenreiterin – Hoffnung” war dieses Gefühl noch einmal sehr viel intensiver und ich bin richtig begeistert davon, wie Sabine Schulter soetwas schaffen konnte – Rayne ist definitiv in den Top 5 meiner Lieblingscharaktere auch wenn ich jetzt schon gehört habe, dass einige sie anstrengender finden.

Aber auch Hyron hat mein Herz hier im Sturm erobern können. Ich mochte ihn zwar schon in “Gefangenschaft”, in “Hoffnung” aber ist es ähnlich wie ein Blitzeinschlag und ich bin mir sicher, dass die Geschichte ohne ihn nur halb so wundervoll wäre. Ich mein, schließlich bin ich großer Fan von Herzklopfen-Momenten.

Zu guter Letzt möchte ich noch sagen, wie unglaublich gut mir dieses Cover zu Teil 2 gefällt, denn mochte ich das erste Cover schon gern, toppt dieses hier das noch einmal. Auch wenn die Cover sich ähneln, wirkt das von “Hoffnung” noch einmal ganz anders.

Wertung

|10 Wolkenschlösser | Story – 9 Wolkenschlösser | Herzklopfen – 10 Wolkenschlösser | Geschichte – 9 Wolkenschlösser | Gesamtwertung – 9 Wolkenschlösser |

Fazit

Mit “Die Greifenreiterin – Hoffnung” hat Sabine Schulter eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, die zeigt, wie wichtig es ist zusammen zu halten. Eine Geschichte, voller Abenteuer und Magie bei der auch das Herzklopfen nicht zu kurz kommt. Ich bin begeistert. Nur über den Cliffhanger werde ich wohl erst mit dem 3. Teil hinweg kommen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen