Leselaunen #9 – viele Fotos

Loading Likes...

Ich sitze an einem Samstag Abend hier, schaue den ersten Teil von “Fantastische Tierwesen” auf Netflix und denke über den Leselaunen – Beitrag nach um morgen nicht wieder alles zwischen Tür und Angel oder eher Kind und Hund zu schreiben.
Diese Woche war gut, blogtechnisch zumindest. Aber dazu gleich mehr.

Durch Verlinkung und Erwähnung könnte Werbung entstehen, dies ist aber alles freiwillig und nicht bezahlt.

DIE LESELAUNEN BEITRÄGE SIND REFLEKTIONEN DER BUCHIGEN WOCHE, VON DEN DINGEN, DIE EUCH GEFALLEN HABEN, DIE EUCH INSPIRIERT HABEN ODER DIE IHR SCHLICHT UND EINFACH DOOF FINDET – ABER AUCH FÜR WICHTIGE THEMEN GEDACHT. VOR EINIGER ZEIT WURDE DIE AKTION VON NICCI [TRALLAFITTIBOOKS] ÜBERNOMMEN. DAS WIESO, WESHALB UND WARUM KÖNNT IHR HIER NACHLESEN. *KLICK*.

Ziele der letzten Woche

Das wollte ich lesen

Gar nichts, denn die letzte Woche habe ich mir einfach frei gegeben – das lesen, worauf ich Lust habe und dann auch wirklich nur das.
Das war wirklich befreiend und irgendwie bin ich viel mehr zum Lesen gekommen als die Wochen davor.

Das habe ich gelesen
  • Ash Princess (Abschnitt 2) im Buddy-Read
  • WarCross (100 Seiten)
  • Wolf – Under your Skin (35 %)
  • Himbeeren im Tee (15%)
  • Broceliande (komplett)
Das habe ich rezensiert

Rezensionsmäßig war es nicht besonders viel, aber ich bin mit meiner Statistik für die letzte Woche durchaus zufrieden. Schließlich habe ich zu “Ascheblüte” auch schon eine Rezension vorbereitet und auch den ein oder anderen Beitrag für die Vorweihnachtszeit.

Meine Woche
Kleine Erfolge

Wie immer war mein Wochenstart recht unspektakulär und gegen Abend war ich wieder beim Hundetraining. So langsam macht Frau Hund sich und kann sich immer besser auf das einlassen, was ich von ihr möchte. Interaktionen in fremden Umgebungen werden möglich.
Manchmal sind es auch die kleinen Erfolge, die die Seele streicheln.

War Schlafentzug nicht eine Foltermethode?

Dafür habe ich recht wenig geschlafen, denn das Kekskind beschließt seit einigen Tagen so um kurz nach zwei in der Nacht aufzustehen, zu mir und meinem Lieblingsmenschen ins Bett zu krabbeln und da so rum zu wühlen, dass ich kaum noch ein Auge zu bekomme. Mittlerweile bin ich bei Nacht 6 in der ich nicht so richtig geschlafen habe – ich hoffe das Nachtlicht, was wir jetzt beim großen A.. bestellt haben bringt da Abhilfe, sonst muss ich demnächst wirklich am Tag vorschlafen.

Ungewohnt …

… aber Tagebuch schreiben macht Spaß. Das Buddy-Read mit Ronja von Bücherstöberecke macht nicht nur Spaß, weil man sich haarklein über die einzelnen Abschnitte austauschen kann, sondern auch deswegen, weil man das gesamte Buch doch noch einmal ganz anders wahr nimmt, als in dem Moment, wo man nur für sich selbst liest.

Am Ende bekommt ihr wohl die ausführlichste Rezension, die ihr je von mir zu lesen bekommen habt.
Den zweiten Abschnitt des Lesetagebuches könnt ihr hier lesen. *Klick*

Bookish Candle Zuwachs

Wie einige bestimmt mitbekommen haben, habe ich in den letzten Tagen ein Video auf Instagram in den Storys hochgeladen, in dem ich euch meine neue bookish Candle von Becca (Purple Flames) gezeigt habe.
Sie glitzert und macht optisch echt was her.


Momentan wohnt sie in meinem Regal direkt neben “Nacht ohne Scherben” von Gesa Schwartz – demnächst kommt sie auf jeden Fall zum Einsatz.

Fotosession

Für den zweiten Lesetagebuch Eintrag musste Frau Hund mal wieder ihr Krönchen richten und einen Blick ins Buch werfen. Der Hund von Welt muss ja wissen, für was sie da modelt.

Am Freitag gab es dann noch eine Fotosession für Frau Hund, denn ein neues Profilbild für die Social Media Accounts musste her.
Frau Hund war teilweise arg demotiviert, hat sich aber mit ein paar Lieblingsleckerlies irgendwie doch bestechen lassen.

Wer jetzt denkt, dass Frau Hund immer nur arbeiten muss, den kann ich beruhigen – momentan pennt sie tiefenentspannt neben mir, während der Lieblingsmensch auf seinem neuen IPad irgendwelche Sachen fürs Studium erledigt und einen Podcast hört. Hier das Beweisfoto:

Unzuverlässige Menschen

Kennt ihr das, dass ihr etwas verschenken möchtet und dies dann bei einem gängigen Kleinanzeigenportal inseriert? Zig Anfragen. Ihr reserviert das Teil für den ersten, der es möchte, sagt zig Leuten ab und dann? Genau, derenige, für den ihr das Ding reserviert hat taucht nicht zur vereinbarten Zeit auf und antwortet auch nicht mehr auf eure Nachrichten.
Normalerweise gibt man es dann einfach an den nächsten, wenn es sich aber um einen riesen Tisch mit 2 Bänken handelt, die notdürftig irgendwie auf dem Flur untergebracht wurden, dann findet man heraus, wer am besten noch am selben Tag vorbei kommen kann.
Ich versteh nur noch immer nicht, warum man dann nicht einfach frühzeitig absagen kann –  das wird mir wahrscheinlich immer ein Rätsel bleiben.

Wusa ist das kalt

Ich weiß ja nicht, ob ihr es mitbekommen habt, aber scheiße ist das morgens kalt. Seit drei Tagen ist das Auto morgens schockgefrostet und das Kekskind kann seine heiß geliebten Paw Patrol Blinkeschuhe anziehen.
Frau Hund hingegen liebt dieses Wetter irgendwie. Kaum Wind, keine Hitze – da blüht das Püscheltier förmlich auf.

Nach ner Stunde hat sie aber keinen Bock mehr und schleift mich förmlich nach Hause (oder geht allein, wenn wir gerade mir dem Kekskind auf dem Hof oder hinterm Haus auf dem Spielplatz sind).

Challenges

Seit zwei Tagen bin ich wieder bei der #novbooks2018 Challenge dabei, denn ein paar Tage habe ich es einfach nicht geschafft.
Am Freitag ist dann wohl mein, bisher schönstes, Challengebild über einen Regenbogen aus Büchern entstanden. Gar nicht so einfach, den Regenbogen nur aus Büchern zu bilden, die aus einem Kleinverlag kommen, also mussten auch ein paar Selfpublisher Bücher und Bücher aus großen Verlagen herhalten. Das Bild liebe ich trotzdem.

und wenn alles gut läuft …

… dann passiert irgendwas, das dich umhaut.
So am Freitag Mittag hier.
Am Wochenende passiert es wohl mal häufiger, dass meine Mama zu uns nach oben kommt, in der Woche eher weniger, da ist sie mit ihrer Arbeit beschäftigt und schickt mir wohl eher eine Nachricht.
Als sie dann in der Wohnung stand und fragte, ob wir Zeit hätten, das Auto von der Arbeitsstelle meines Papas abzuholen stand ich erst einmal dezent auf dem Schlauch und wusste nicht so genau warum.
Irgendwie sind ihre Worte dann doch ganz angekommen, denn mein Papa befindet sich momentan im Krankenhaus und wartet darauf, dass sein defekter Defi getauscht wird. Natürlich läuf, schon allein wegen dem Kekskind, alles normal weiter, aber man fragt sich wie sich die Welt einfach so weiter drehen kann, als wäre einfach alles in Ordnung.
So wurde dann aus einer super Woche nur noch eine Woche, die nur noch ganz ok war.

Kleine Überraschungen

Am Samstag gegen späten Nachmittag waren wir noch schnell im Supermarkt unseres Vertrauens einkaufen – natürlich mit dem Kekskind.
Wie sich herausgestellt hat – zum Glück, denn im Kassenbereich konnte man eine Karikatur zeichnen lassen.
Gesagt getan, jetzt haben wir das Kekskind mitsamt Monstermütze auf Papier verewigt.
Aus Keksschutzgründen wird das Kekskind auch nicht als Karikatur zu sehen sein, aber ich wollte euch einfach erzählen, wie happy ich darüber bin.

Das Kekskind hat sich allerdings mehr über seinen Marienkäfer-Luftballoon gefreut.

buchige News

Ich hab viel geschrieben aber noch immer wisst ihr nicht wirklich viel über meine Lesestimmung – dabei ist die eigentlich wirklich gut gewesen.
Ohne Stress les ich einfach am Besten.
Durch die vielen verschiedenen Bücher die ich im Moment lese, habe ich für jede Stimmung das passende Buch und bin nicht an eines gebunden – das sollte ich wirklich häufiger so machen. Trotzdem möchte ich mir diese Woche wieder Ziele setzen – aber nur kleine, wir wollen ja realistisch bleiben.

Auf die Ohren

Vielleicht sollte ich diese Kategorie bald streichen und nur optional hinzufügen – momentan habe ich einfach keinen Kopf für ein Hörbuch, dabei sammeln sich die Guthaben bei Audible schon wieder..

Song der Woche

Das ist diese Woche “Funkel, funkel kleiner Stern” denn das Kekskind möchte jeden Abend, dass ich ihm nach der Gute-Nacht-Geschichte noch ein Lied vorsinge – in 99% der Fälle ist das dann das Lied über den kleinen Stern.

Neue Mitbewohner

In dieser Woche sind 2 eBooks und ein Print eingezogen.

  • Wolf – Under your Skin – ein Rezensionsexemplar
  • Penelope – Wirbelwind mir Herz – mein Gewinn vom Geburtstagsgewinnspiel bei Nessis Bücher
  • Himbeeren im Tee – Leseexemplar für eine Blogtour
Und sonst so?

Diesen Teil habe ich schon in “Meine Woche” abgehandelt. Wie das in der nächsten Woche ist, werde ich mal schauen.

Bild der Woche

Eigentlich habt ihr schon ganz viele Bilder von Frau Hund bekommen und mein Lieblingsbild der Woche ist eigentlich sowieso eines vom Kekskind, aber es gibt noch ein Bild, das ich euch einfach nicht vorenthalten möchte. Es mag zwar ewas unscharf sein, aber Frau Hund hatte so viel Spaß dabei, die Blätter zu schnappen, dass dieses Bild irgendwie so richtig befreiend ist.

Ziele der nächsten Woche
Das möchte ich lesen
  • Ash Princess (Abschnitt 3) im Buddy-Read
  • WarCross
  • Himbeeren im Tee
  • Wolf – Under your Skin

Das mag viel erscheinen, aber das bedeutet nicht, dass ich diese Bücher jetzt in der nächsten Woche beenden möchte, ich möchte mir einfach offen lassen, wieder je nach Stimmung zu lesen – ich versuche nur, ausschließlich in den 4 genannten Büchern zu lesen und nicht noch eines mehr zu beginnen.

Das möchte ich rezensieren
  • Ascheblüte

Das sollte auf jede Fall machbar sein, denn die Rezension ist eigentlich schon soweit fertig und wartet nur noch auf den Feinschliff und die Fotos.

Ich wünsche euch eine tolle Woche.

Bis dahin

Sarah

Folgende Leselaunen Beiträge habe ich noch gefunden:
Trallafittibooks – Leselaunen | Danke Stan
Letterheart – Thug & CrossCult
Nerd mit Nadel – Es wird kalt

One thought on “Leselaunen #9 – viele Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen