[ Rezension ] Tür an Tür ins Weihnachtsglück

Zimtduft, Tannengrün, Lichterketten, Weihnachtsmarkt und Weihnachtsbücher – all das gehört für mich zur Weihnachtszeit dazu. Um so gespannter war ich, ob “Tür an Tür ins Weihnachtsglück” von Emma S. Rose mich überzeugen kann. Wie es mir letztendlich gefallen hat, verrate ich euch jetzt hier.

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung aber in keiner Weise.

[ WERBUNG ]Gelesen habe ich das Buch mit meinem PocketBook InkPad Color, welches mir von PocketBook zur Verfügung gestellt wird.

Darum gehts

Erkennst du dein Glück, wenn es nebenan einzieht?

Als bekennender Fan von Liebesfilmen aller Art weiß Liah bestens, wie Beziehungen funktionieren sollten – zumindest theoretisch. Praktisch ist sie seit Jahren Single und zunehmend einsam. Dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher als einen Mann an ihrer Seite – ganz besonders zur Weihnachtszeit.
Eines Tages zieht Adam nebenan ein. Die beiden könnten nicht gegensätzlicher sein und die Chancen für eine gute Nachbarschaft stehen zunächst schlecht. Doch obwohl Liah von seiner abweisenden Art eingeschüchtert ist, schafft sie es, ihm den Zauber der Weihnachtszeit näher zu bringen. Zwischen den beiden entsteht eine zarte Freundschaft, die schon bald mehr verspricht. Aber Adam ist nicht ohne Grund vor seinem alten Leben geflüchtet und Liah hat keine Ahnung, wie die Sache mit dem Daten funktioniert.

Meine Meinung

Es ist Liebe! Definitiv. Ein absolutes Wohlfühlbuch zur Weihnachtszeit.

Liah und Adam haben ihren ganz eigenen Zauber inne und zusammen mit der magischen Weihnachtsstimmung sorgen sie dafür, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann und das Buch von Anfang bis Ende durchliest.

Storytechnisch geht es wunderbar ruhig zu, es geht hier um tiefe Gefühle, alte Wunden und die Magie von etwas Neuem. Durchzogen von weihnachtlichen Elementen trifft “Tür an Tür ins Weihnachtsglück” den Nagel auf den Kopf bei mir. Ganz besonders gefallen haben mir hier aber die Elemente der Bodypositivity. Mehr verrate ich dazu aber nicht, denn irgendwie war das Ganze ein “Wow-Effekt” bei mir und den möchte ich euch nicht nehmen.

Liah ist ein Charakter, der mehr als wundervoll ist. Ihre bezaubernde Art hat mich gleich um den Finger gewickelt und immer wieder musste ich feststellen, dass wir uns gar nicht so unähnlich sind. Nur den Glühwein muss Liah allein trinken, dafür nehm ich einen Kakao.

Adam hat sich direkt in mein Herz geschlichen, er hat etwas faszinierendes an sich. Er war einer der Gründe, weswegen ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Kurz gesagt, es war Liebe auf der ersten Seite und das bis zur letzten.

Der Schreibstil von Emma S. Rose war, wie nicht anders erwartet, wieder unglaublich gefühlvoll. Ich bin ja bekennender Fan ihrer Bücher, was nicht nur an den Storys, sondern auch am Schreibstil liegt. Auch bei “Tür an Tür ins Weihnachtsglück” hat sie damit wieder voll ins Schwarze getroffen.

Fazit

Mit “Tür an Tür ins Weihnachtsglück” hat Emma S. Rose ein wirklich wundervolles Wohlfühlbuch erschaffen. Ich liebe die Weihnachtsstimmung, die sich durch das gesamte Buch zieht. Ich liebe die Charaktere, ich liebe die Stimmung und den Schreibstil. Ganz besonders verfallen bin ich aber den Charakterdesign. Von mir gibt’s eine ganz klare Empfehlung für alle Weihnachtsfans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen