Katergericht – Schauplatz Hannover

Loading Likes...

Hallo ihr Lieben,

Heute darf ich euch bei mir begrüßen und ich freue mich darauf, dass ich euch Hannover ein wenig näher bringen darf. Ich selbst war nur einmal kurz dort, um meinem kleinen Bruder bei seinem Umzug zu helfen – von der Stadt hab ich da nicht viel gesehen.

Kurze Einführung

Hannover ist die Hauptstadt vom Bundesland Niedersachsen und teilt sich in 51 Stadtteile mit 13 Stadtbezirke auf. 538.068 Einwohner leben auf einer Fläche von 204,14 km2. Auch Kater Socke lebt und ermittelt in Hannover.

Was sollte man sich angucken?

Ich weiß, dass es hier zu viel wäre, die einzelnen Sehenswürdigkeiten von Hannover vorzustellen, deswegen habe ich mir nur ein wenig heraus gesucht, von dem ich dachte, dass es ganz interessant sein könnte.

Altstadt Hannover: In der Altstadt von Hannover gibt es einiges zu entdecken, denn neben idyllischen Plätzen und Gassen weiß dieser frühere Sitz der königlichen Residenz durch Museen, Kirchen und historische Fachwerkhäuser zu überzeugen. Von der ursprünglichen historischen Altstadt haben nur 40 Gebäude den Zweiten Weltkriegs überstanden. Das Gesamtbild wurde wieder hergestellt, indem unversehrte Fachwerkhäuser aus anderen Stadtteilen abgeholt und in der Altstadt wieder aufgebaut wurden.

Um euch nicht zu langweilen, habe ich jetzt den ultimativen Geheimtipp für Fans von Sehenswürdigkeiten.

Der rote Faden: Er führt an allen Sehenswürdigkeiten von Hannover vorbei und ist 4,2 km lang. Wenn das mal kein toller Touristenführer ist.

Wo Socke wohnt

Vielen von euch ist Hannover aber vielleicht auch dadurch bekannt, dass dort allerlei Messen stattfinden. Das liegt daran, dass das Messegelände Hannover mit 26 Messehallen und 496.000m2 überdachter Messefläche das größte Messegelände der Welt ist.

Und dort in der Nähe lebt Socke und ihr könnt euch vorstellen, dass es dort immer total aufregend ist und wenn dann noch ein echter Kriminalfall passiert, dann kann Kater Socke gar nicht anders, als auf eigene Pfoten zu ermitteln.

Seid ihr jetzt neugierig? Dann auf an eure Ebook – Reader und holt euch einen echten Katzenkrimi.

Nehmt ihr Touristenangebote, wie zum Beispiel den roten Faden, in Anspruch oder begebt ihr euch ohne Führung auf Erkundungstour in neuen Städten? (Beantwortet diese Frage für ein Extralos.)

Gewinnspiel

  • Extrapreis zum Blogtourauftakt: Ein Gutschein für einen Filzzwilling von Trixis Filzzwillinge (gesonderte Teilnahmebedingungen im Beitrag vom 14.07.2019)
  • Platz 2 und 3: je ein signiertes Exemplar von „Katergericht“
  • Platz 1: ein signiertes Exemplar von „Katergericht“ + einen signierten Vorgängerband nach Wahl

Was müsst ihr hierfür tun?
Besucht alle 8 Beiträge (siehe Tourplan am Ende) und findet den, oder die versteckten Buchstaben. Sammelt sie und sortiert sie am Ende zu einem Lösungswort. Dieses schickt ihr bitte bis zum 21.07.2019, 24:00 Uhr an katergericht@gmx.de

Ihr könnt eure Chance aber auch noch erhöhen und mit einem zweiten Los in den Lostopf hüpfen!
Am Ende eines jeden Beitrages wird eine kleine Frage gestellt. Wenn ihr unter jedem Beitrag eine Antwort hinterlasst, habt ihr die doppelte Chance auf den Gewinn!

Die Gewinner werden zeitnah auf den Blogs bekanntgegeben! Wir freuen uns, wenn ihr ein paar Freunden bescheid sagt.
Bitte beachtet, dass auf manchen Blogs die Kommentare erst freigegeben werden müssen.


Teilnahmebedingungen:

– Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer
Eltern/Sorgeberechtigten haben. 
– Ein Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
– Keine Haftung für den Postversand
– Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland
– Teilnehmer aus dem Ausland sind ebenfalls zugelassen, sofern diese das Porto selbst 
tragen.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 7 Tagen melden, ansonsten verfällt der 
Gewinn
– Das Gewinnspiel läuft vom 13.07.2019 bis zum 21.07.2019 um 24:00 Uhr
– Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
– Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf 
den teilnehmenden Blogs genannt zu werden.
– Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und 
danach gelöscht.


Zur Erinnerung noch einmal die Stationen der Blogtour:

13.07.: Yvonne – was bisher geschah / blogger-mit-buch.de
14.07.: Pauli – Die tierischen Protas / blogger-mit-buch.de
15.07.: Anja – Tierische Ermittler in der Literatur zwiebelchens-plauderecke.de
16.07.: Julia – Die menschlichen Protas / blogger-mit-buch.de
17.07.: Sylvia – Interview mit Heike / https://www.facebook.com/unterdiehautblog/
18.07.: Ronja – Suizid oder Mord? / buecherstoeberecke.de/
19.07.: Sarah – Schauplatz Hannover / sunnys-buecherschloss.de
20.07.: Tanja – Die üblichen Verdächtigen / https://nichtohnebuch.blogspot.com/
21.07.: unsere Rezensionen auf den jeweiligen Blogs

4 thoughts on “Katergericht – Schauplatz Hannover

  1. Ich kann das gar nicht so pauschalisieren. In München hab ich so einen Touri-Leitfaden schon grmenutzt, aber in London bhab ich mich damals schon sehr treiben lassen. Ich glaub, das ist bei mir wirklich total Laune-abhängig. Manchmal möchte man auf eigene Faust alles erkunden und dann macht man es sich doch mal einfacher 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

  2. Hallo,
    wenn wir eine neue Stadt erkunden wollen habe ich zu Hause schon vorab recherchiert was es so gibt,was wir uns anschauen wollen etc. Solch einen vorgeschriebenen Weg nutzen wir in der Regel nicht.

  3. Ich lasse mich meistens treiben. Die grossen Sehenswürdigkeiten sind ja – zumindest vom Namen her – bekannt: Kirchen, Schlösser, Denkmäler, Parks usw. Spannend sind die kleine Gassen, Hinterhöfe, Gärten . Ich ziehe gerne Kreise rund um eine Sehenswürdigkeit und dabei sehe ich vieles, was typisch ist für die Stadt und ihre Menschen und sie sympathisch macht . Zum Verschaffen eines Überblicks kann natürlich auch eine Stadtrundfahrt hilfreich sein. Per Bus oder, wie in Augsburg, mit dem Taxi. Sehr zu empfehlen!
    Viele liebe Grüße
    Gabi ☺

  4. Es kommt drauf an. Bei Grosstädten nehme ich meistens so eine Tour um eine Idee von der Stadt zu haben bevor ich alleine dort los gehe. Bei kleineren Städten lese ich zuerst über den Ort und entdecke ihn dann alleine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen