ICE – Wenn die Welt gefriert

Loading Likes...

Ich liebe Bücher aus dem Drachenmond Verlag und der Klappentext von “ICE – Wenn die Welt gefriert” klang einfach unglaublich gut. Dass das Buch mit “Sci-fi – Romance” beworben wird, war dann das Zünglein an der Waage.

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Danke an den Drachenmond Verlag und die Netzwerk Agentur Bookmark.

Darum geht’s

Die Reward Huntress Cyra Stern und ihr Gefangener Adam stürzen auf einem fremden Planeten ab und können das Raumschiff gerade noch verlassen, bevor es in den Tiefen eines Ozeans versinkt. Kurz vor dem Absturz kann Cyra eine menschliche Station lokalisieren. Der Weg dorthin führt durch einen Dschungel voll unbekannter Gefahren, doch am bedrohlichsten ist Adam, ein gesuchter Mörder, der so tödlich wie anziehend ist. Als sie endlich die Station erreichen, kommt alles anders als gedacht, denn Cyra wird zur Gefangenen und Adam kann fliehen. Doch wieso wird sie des Hochverrats beschuldigt und was hat ihre im Koma liegende Schwester Medea mit alldem zu tun?

Eckdaten

ICE - Wenn die Welt gefriert
| ICE – Wenn die Welt gefriert | Sandra Bäumler | Drachenmond Verlag | Juli 2019 | 260 Seiten | Hier beim Drachenmond Verlag kaufen *Klick* |

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir richtig gut und läd irgendwie total in die Geschichte ein. Marie Graßhoff hat da einfach voll ins Schwarze getroffen und spiegelt die Stimmung des Buches unglaublich gut. Dieses bestimmte Feeling beim Anschauen des Buches ist einfach da.

Auch der Einstieg ins Buch war mehr als angenehm. Kein ewiges Vorgeplänkel, keine langen Erklärungen, die sich im Laufe des Buches dann doch immer wieder wiederholen, sondern ein klarer Einstieg ins Buch.

Cyra hab ich direkt ins Herz geschlossen. Ihre ganze Art war einfach so einnehmend, dass ich gar nicht anders konnte, als sie zu mögen. Im Verlauf des Buches kam immer besser zum Vorschein, wie wichtig ihr ihre Schwester Dea ist.

Auch Adam ist einfach unglaublich authentisch und seine Entwicklung im Laufe der Geschichte hat mich einfach so eingenommen, dass ich immer wieder mit ihm mitgefiebert habe.

Generell habe ich das Charakterdesign von Sandra Bäumler als durchweg positiv empfunden. Ob freundliche Charaktere wie die KI Betty oder Bösewichte aus “ICE – Wenn die Welt gefriert”, sie alle konnten mich vollkommen überzeugen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Text war einfach super zu lesen und hat mich durch die tolle Wortwahl noch mehr in seinen Bann gezogen. Bisher kannte ich noch nichts von Sandra Bäumler, das wird aber auf jeden Fall nachgeholt.

Die Story selbst war so gut, dass ich richtig traurig bin, dass das Buch nur ein Einzel and ist, und zuerst hat mir das Ende auch gar nicht gefallen. Da fehlte etwas. Nach ein paar Tagen aber kann ich sagen, dass das gewählte Ende einfach grandios ist und nicht besser hätte gewählt werden können.

Wertung

ICE - Wenn die Welt gefriert
| Cover – 9 Wolkenschlösser | Schreibstil – 9 Wolkenschlösser | Herzklopfen – 10 Wolkenschlösser | Story – 9 Wolkenschlösser | Gesamtwertung – 9 Wolkenschlösser |

Fazit

Mit “ICE – Wenn die Welt gefriert” hat Sandra Bäumler einen eindrucksvollen Sci-fi Romance Roman in die Welt entlassen, der es meiner Meinung nach mit den ganz großen aufnehmen kann.

One thought on “ICE – Wenn die Welt gefriert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen