Buchgeburtstag – Interview mit Devin und Miles

Loading Likes...

In den letzten Tagen habt ihr ja schon einiges über die beiden Bücher und deren Charaktere erfahren.

Ich durfte Devin und Miles interviewen – was dabei raus gekommen ist, könnt ihr jetzt hier lesen:

Hallo ihr Beiden,
schön, dass ich euch bei mir begrüßen darf.
Mir ist zu Ohren gekommen, dass ihr gerne Fragen von neugierigen Bloggern beantwortet.

Devin: Eigentlich hat Romy mich dazu überredet, aber da sie auch mitgemacht hat, bin ich natürlich auch gerne dabei.

Myles: Diesem Interview habe ich sehr gerne zugestimmt, aber sonst: Wer erzählt denn so etwas? Nachher können wir uns vor Interview-Anfragen kaum noch retten. Dabei habe ich wirklich Wichtigeres zu tun. Welt retten beispielsweise.

Na da wurde ich dann wohl falsch informiert. Wo ihr aber schon mal da seid..
Zuerst habe ich ein paar „Entweder oder“-Fragen um euch ein bisschen besser kennen zu lernen.

Kaffee oder Tee?

Devin: Ich bestehe sicher zu 90% aus Kaffee.

Myles: Eher Kaffee, aber ich brauche ihn jetzt nicht, um meinen Tag zu beginnen.

Buch oder Comic?

Devin. Eindeutig Buch.

Myles: Ich komme weder dazu ein Buch noch einen Comic zur Hand zu nehmen. Eher allerdings würde ich zum Buch greifen.

Sommer oder Winter?

Devin: Sommer.

Myles: Sommer

Katze oder Hund?

Devin: Tierhaarallergie, also leider keins davon.

Myles: Hund. Keine Frage.

So, jetzt seid ihr warm geworden.

Stellt euch doch einmal vor den Spiegel und nennt mir 3 Merkmale, die euch besonders an euch gefallen.

Devin: Ich glaube, die Frage solltest du lieber einer Frau stellen. Wir Kerle sind nicht so eitel, dass wir über unser Aussehen schwärmen, aber da ich die Frage dennoch beantworten sollte: Ich mag meine blonden Haare – Julie, meine Schwester, schwärmt übrigens auch von ihnen – und meine Körpergröße. Ich überrage Romy um exakt einen Kopf. Sie findet es doof, dass sie so klein ist, ich mag es sehr. Und sonst … Romy mag meine blauen Augen und ich schätze, die sind ganz okay.

Myles: Machen das nicht normalerweise Frauen? Ich denke auch, dass Jaelle, Ida oder Neda die Frage besser beantworten könnten. Mir gefällt mein Tattoo am Arm, sonst hätte ich es mir nicht stechen lassen. Mein Körper ist auch nicht von schlechten Eltern, schließlich verbringe ich viel Zeit im Training und Kampf. Ein drittes Merkmal? Meine Augen sind außergewöhnlich dunkel.

Wenn ihr dann schon dabei seid, beschreibt euch doch für das weibliche Publikum.

Devin: Das weibliche Publikum könnte mir nicht egaler sein. Hier bin ich raus. Myles, du bist dran.

Myles: Ich bin die Aufmerksamkeit des weiblichen Publikums gewöhnt, aber na ja … wichtig sind sie mir ebenfalls nicht.

Könnt ihr eure Traumfrau beschreiben?

Devin: Die Frage ist echt schwer, weil ich mir nie wirklich Gedanken darum gemacht habe. Es ging mir nie ums Aussehen einer Frau, sondern um den Charakter. Wenn sie freundlich ist und die Chemie zwischen uns stimmt, ist doch vollkommen egal, ob sie blond oder brünett, groß oder klein, schlank oder kurvig ist.

Myles: Das ist eine tricky question, die ich an dieser Stelle nicht beantworten möchte. Ich denke allerdings, dass ich meine Traumfrau womöglich schon getroffen habe.

Wie sieht euer Plan für die nächsten 5 Jahre aus? Irgendwelche Wünsche oder Träume, die ihr euch erfüllen möchtet?

Devin: Fünf Jahre sind eine lange Zeit. So weit habe ich eigentlich noch nicht geplant. Klar, ich will mein Literaturstudium abschließen und einen Job finden, indem mich keine Kunden anmeckern, dass sie das ja gar nicht bestellt hätten, obwohl sie es sehr wohl bestellt haben, aber sonst? Wer weiß das schon? Romy würde jetzt wollen, dass ich noch anmerke, dass ich in den nächsten fünf Jahren eine Frau finden, mich verlieben und heiraten möchte, aber ob das passiert … vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. So wichtig ist mir das dann auch nicht.

Myles: In fünf Jahren. Die Frage ist ja, ob ich in fünf Jahren nicht schon längst dauerhafter Besucher der Unterwelt bin. Unser Leben in der Gemeinschaft der Jäger lässt nicht unbedingt die großen Zukunftsvisionen zu. Leider. Doch ich habe mich für dieses Leben entschieden, um die Menschheit vor den Monstern zu bewahren.

Tut mir wirklich Leid, dass ich euch mit solchen Fragen quäle, aber das interessiert mich wirklich. Ich mach schnell weiter, dann habt ihrs hinter euch.

Welcher Song ist euer Lieblingssong?

Devin: Ich höre tatsächlich kaum Musik. Wenn ich mal nicht mit irgendetwas für die Uni beschäftigt bin, lese ich viel und dabei kann ich keine Musik hören, weil mich das ablenkt.

Myles: Einen Sänger eine solche Frage zu stellen, ist gemein. Mein liebstes Lied ist „Diary of Jane“ von Breaking Benjamin.

Was sind die ersten 5 Songs eurer Playlist?

Devin: ich habe keine Playlist, aber meinetwegen kann Myles gerne die ersten 10 Songs von seiner Playlist aufzählen.

Myles: Breaking Benjamin wird wohl dabei sein. Hier könnte ich einige Lieder nennen. Sonst „Puppet“ von Thousand Foot Krutch, „The Kill“ von Thirty Seconds to Mars, “Bite my Tongue” von You me at six und “Grand Theft Autumn” von Fall Out Boy. Allerdings wechselt das relativ häufig.

Gibt es in eurer Kindheit ein Erlebnis, das euch besonders geprägt oder inspiriert hat?

Devin: Nicht wirklich. Ich fand es nicht so prickelnd, als meine große Schwester mit meinem besten Freund angebandelt hat, aber geprägt hat mich das nicht. Ich werde Trauzeuge auf ihrer Hochzeit.

Myles: Mir ist eine kleine Eule vor die Füße gefallen. Diese Begegnung hat mein Leben besonders geprägt.

Ähm ja, das glaub ich Devin.DDie Geschichte mit der Eine würde mich ja brennend interessieren. Beim nächsten Mal.

Da ich euch nicht zu sehr ärgern möchte und ihr bestimmt noch einiges anderes zutun habt, habe ich zum Abschluss noch eine Frage:

Was genau macht euch aus?

Devin: Wieder so eine schwere Frage. Mich selbst zu analysieren liegt mir überhaupt nicht. Aber versuchen wir das mal: Ich bin – zumindest laut meiner Schwester – ein richtiger Sofie. So hat sie mich wirklich einmal genannt und ich bin bis heute nicht sicher, ob es ein Kompliment oder eine Beleidigung gewesen ist. So oder so, sie hat recht. Definitiv. Reicht das schon als Antwort?

Myles: Ich kann manchmal etwas abweisend sein, aber eigentlich bin ich eine Kämpfernatur mit einem weichen Kern. Für diejenigen, die ich liebe, würde ich alles tun. Selbst mein Leben geben, um sie zu beschützen.

Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt.
Möchtet ihr noch was zum Abschluss sagen? Oder eure Autorinnen?

Devin: Danke für das Interview. Es hat mir viel Spaß gemacht.

Myles: Da schließe ich mich an. Vielen Dank.

Wie ihr seht, hatten die beiden Jungs einiges zu berichten.WWenn ihr sie noch näher kennen lernen möchtet, solltet ihr den Büchern eine Chance geben.

Gewinnspiel

Auch heute könnt ihr wieder ein Los sammeln. Dazu müsst ihr mir folgende Frage beantworten:

Welche Frage hättet ihr Devin und Miles gestellt?

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet ihr hier *Klick*

6 thoughts on “Buchgeburtstag – Interview mit Devin und Miles

  1. Hallo und guten Tag,

    herzlichen Dank für das geführte Interview mit den zwei Jungs. Ein weiterer, interessanter Einblick.

    Eine mögliche Frage gibt es heute wohl nicht zu beantworten oder?
    Kleine Info dazu wäre nett.

    Danke ..LG..Karin..

    1. Hallo Karin,
      da hast du natürlich Recht. Der Gewinnspiel – Teil hatte sich vor euch versteckt.
      Jetzt ist er wieder da.

      Danke für die Info
      Liebe Grüße
      Sarah

  2. Hallo und guten Tag,

    meine Frage wäre denn…..welchen Roman/Geschichte sollte man unbedingt gelesen haben…egal ob Mann oder Frau.

    Ich bin gespannt auf die Antwort dazu von beiden.
    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen