[Rezension] Broceliande – Der Wald des kleinen Volkes – Band 1: Die Quelle von Barenton

Loading Likes...

Dieses Schätzchen habe ich beim Stöbern in der Verlagsvorschau des Splitter Verlages gesehen und mich direkt verliebt. Märchen, Sagen und Co. sind genau das, was mich begeistert. Wie genau mir der erste Band von “Broceliande” gefallen hat könnt ihr jetzt hier lesen.

Der Comic wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst. Jegliche Werbung ist freiwillig und unbezahlt.

Eckdaten

| Broceliande – Der Wald des kleinen Volkes – Band 1: Die Quelle von Barenton |

| Olivier Peru – Autor |

| Bertrand Benoit – Illustrator |

| Splitter Verlag |

| September 2018 |

| Seitenzahl 56 Seiten |

| Hier könnt ihr den Comic beim Verlag kaufen *Klick* |

Darum geht’s

Brocéliande, ein mythischer Wald in der Bretagne, ist Schauplatz vieler Sagen rund um König Arthus und seine Tafelrunde. Außerdem ist er die Heimat einer Vielzahl märchenhafter Wesen, so auch des gelehrten Kobolds Orignace, der sich in einer misslichen Lage befindet:

Zwei ungehobelte Korrigans sind in seine Baumhöhle eingedrungen und fordern, dass er eine Geschichte über sie schreibt; eine, in der ihnen — vollkommen entgegen ihrer Natur — heldenhafte Rollen zukommen. Orignace mangelt es verständlicherweise an Inspiration, und er sucht sie im Brocéliande, wo er den jungen Merlin beobachten kann, wie er der schönen Viviane den Hof macht. Durch eine List, in der ein weißer Hirsch eine zentrale Rolle spielt, will Merlin ihr näherkommen. Aber er hat die Rechnung ohne drei Jäger gemacht, die im Wald nach Beute suchen…

Meine Meinung

Dieser Comic war ja schon in der Vorschau wunderschön. Als ich “Broceliande” dann aber aus dem Umschlag gezogen habe, war er noch viel schöner als gedacht. Allein die Verarbeitung ist ein riesengroßer Pluspunkt – ich bin ja totaler Fan von Hardcovern. Dass im Buchdeckel (Oder nennt man es Comicdeckel?) eine Karte von Broceliande abgedruckt ist, legt dann noch einmal eine Schippe drauf.

Auch der erste Blick ins Buch war einfach so richtig cool. Die farbliche Gestaltung nimmt den Leser direkt gefangen und man wird direkt in das Geschehen hinein geworfen. Die Zeichnungen sind einfach magisch und der Look passt richtig gut zur Geschichte. Einzig der Text in den Sprechblasen ist für mich zu klein geschrieben, sodass ich wirklich lange zum Lesen gebraucht habe. Vielleicht werde ich auch einfach alt und sollte Mal wieder zum Augenarzt gehen.

Storytechnisch geht es auch großartig los. Der Kobold Orignace gefällt mir gut und seine Art finde ich zum Teil wirklich urkomisch.  Auch über Merlin musste ich doch immer wieder lachen, er ist ein Schwerenöter wie er im Buche steht.

Mit einer Menge Humor und spannender Action wird der Leser durch die zauberhafte Welt geführt um dann am Ende noch einmal richtig überrascht zu werden.

Falls ihr euch jetzt wundert, dass ich fernab der Lovestorys unterwegs bin – auch in Broceliande hat mein Herz kleine Hüpfer gemacht und am Ende sogar einen klitzekleines Salto.

Der Verweis auf die folgenden Bände am Ende ist auch richtig gut, so kann man direkt im Kalender eingetragen, wie lange man noch warten muss, um weitere Abenteuer in Broceliande zu erleben.

Fazit

Mit diesem ersten Band der siebenteiligen Reihe “Broceliande” kann man nichts falsch machen. Die wundervollen Illustrationen harmonieren vollkommen mit der spannenden und humorvollen Story und sind für jeden Fan von Sagen, Mythen und Märchen ein absolutes Muss.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzungen.

One thought on “[Rezension] Broceliande – Der Wald des kleinen Volkes – Band 1: Die Quelle von Barenton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen