Plus One – Nur bei dir

Rezension zu “Plus One – Nur bei dir” von Jennifer Lyon

Taschenbuch:  300 Seiten

Verlag:            Egmont LYX
Erschienen:     4. Dezember 2014
            Originaltitel:   The Proposition & The Possession
            Preis:               8,99 € (Ebook)
9,99 € (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung:

Fünf Jahre ist es her, dass Kat Thayne von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt wurde – ein Vorfall, an den sie keine Erinnerungen hat. Als sie nun erneut Opfer eines Überfalls wird, rettet ihr der attraktive Milliardär Sloane Michaels das Leben. Sloane weckt Sehnsüchte in Kat, die sie längst verloren glaubte, und als er ihr ein verlockendes Angebot macht, fällt es ihr schwer, seinem gefährlichen Charme zu widerstehen.

Meine Meinung:

EIgentlich bin ich nur durch mein Elfchen Laura auf dieses Buch aufmerksam geworden
 und da sie so davon geschwärmt hat, musste ich es einfach lesen.
Das Cover hätte mich vermutlich nicht dazu verleitet, dieses Buch zu kaufen,
der Klappentext spricht aber auch für sich.
Schon nach wenigen Seiten wusste ich, dass ich Kat lieben werde, sie war so natürlich und nicht überzogen. Sie ist einfach eine normale junge Frau, die versucht,
ihrem Leben einen normalen Verlauf zu geben.
Wenn man ihre Vergangenheit betrachtet, finde ich es sehr erstaunlich, wie sie das hinbekommt.
Als dann Sloane das erste Mal erwähnt wurde, war ich schon nach den ersten Worten total verliebt.
Aber wer würde sich nicht in einen gut aussehenden Mann verlieben, der genau weiß was er will.
Auch die Story an sich hat mir wirklich gut gefallen. Die Autorin hat wunderbare Bilder der Schauplätze in meinem Kopf erschaffen und ich kann mir alles haargenau vorstellen. Das Ende kam für mich zu aprupt, aber da ich so von der Geschichte gefangen war, hätten auch noch 100 Seiten mehr zu lesen sein können und ich hätte es trotzdem zu früh gefunden.Ich könnte euch jetzt wirklich seitenweise vom Buch, den Protagonisten, den Schauplätzen und dem Schreibstil der Autorin vorschwärmen, aber eigentlich sollt ihr ja selbst in die Welt von Kat und ihrer Sugar Dancer Bakery abtauchen.
Ich kann euch aber sagen, dass es sich definitiv lohnen wird.

Für mich ist definitiv klar, dass ich auch den zweiten Teil unbedingt lesen muss, denn ich möchte wirklich wissen, wie Kat und Sloane mit den Schatten ihrer Vergangenheit umgehen.
Vielen Dank für dieses wunderschöne Buch Jennifer Lyon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen