Weltentod -Weltentod Saga

Loading Likes...

Heute gibt es eine Rezension zu meinem letzten Highlight 2018. Ich bin eine der Glücklichen, die “Weltentod” von Sarah Skitschak schon vor Erscheinen lesen durfte und bin so glücklich darüber. Bisher bin ich im buchigen Bereich noch nicht so wirklich mit nordischer Mythologie in Berührung bekommen und kann euch versprechen, dass ihr auch ohne viel Vorwissen ziemlich schnell in eine fantastische Welt eintauchen könnt.

Eckdaten

| Weltentod – Weltentod-Saga | Sarah Skitschak | Epubli | 03. Januar 2019 | 700 Seiten | Bei AMAZON kaufen *Klick * |

Darum geht’s

Enginn kemst hjá örlögum sínum.
Niemand entgeht seinem Schicksal.


Verloren, verängstigt, verbittert – diese Worte bilden nur einen Bruchteil der Gefühlswelt, in die Skadi bei ihrem Erwachen gestoßen wird. Die junge Eisriesin ist allein, all ihre Erinnerungen unwiederbringlich verloren, ihr Leben in Gefahr. Eine ausweglose Situation, so scheint es zunächst, doch Skadi erhält unerwartete Hilfe von einem geheimnisvollen Fremden, der vorgibt, sie zu kennen.

Loki weiß viel mehr, als Skadi zu denken wagt…und er hegt noch weitaus größere Geheimnisse.Rasch wird die Eisriesin in ein Machtspiel aus Intrigen, Rache und dem Gewirr unbrechbarer Flüche verwickelt, in dessen Verlauf sie sich fragen muss, ob Wahrheit und Lüge vielleicht näher beieinanderliegen, als sie einst glaubte.


Wer spinnt den Faden des Schicksals und wer weiß die Zukunft der neun Welten zu lenken?

Meine Meinung

Der Start war wie ein Sprung ins kalte Wasser. Ich hatte nur durch den Klappentext grobe Anhaltspunkte über dieses Buch und mit den ersten Worten war ich wie gefangen. Skadi und ihre Geschichte haben mich magisch angezogen.

Das Cover is ein absoluter Traum und ich war auf der Stelle verliebt. Ich kann es gar nicht erwarten, dass das Printexemplar hier einzieht.

Der Schreibstil ist großartig – trotz des für mich fremden Themas (sonst bin ich mehr in Richtung Zeus unterwegs), hab ich mich sofort heimisch gefühlt. Das Entdecken der Welt an Skadis Seite hat dazu auf jeden Fall beigetragen. Hier werden nicht einfach nur Fakten genannt, sondern der Leser wird langsam in die Welt eingeführt und lernt, genau wie Skadi, einiges über das frühere Leben der Jotin.

Skadi selbst gefällt mir. Sie ist authentisch und vor allem sympathisch. Ich mag ihre “Tollpatschigkeit” wirklich – ich bin nämlich ähnlich. Auch ihr Humor hat mich sofort gepackt – “Albtraum eines jeden Attentäter”, da musste ich wirklich lachen. Auch die Darstellung von Skadis Äußerem ist richtig gelungen und vor meinem inneren Auge habe ich ein, für mich, perfektes Bild von ihr.

Eines meiner liebsten Zitate zu Skadi ist:

Im Moment war ich Skadi. Nur Skadi. Eine wütende, eine frustrierte und eine zu achtzig Prozent verwirrte Skadi, die sich in dieser skurrilen Situation noch immer unwohl fühlte.

Ich kann euch leider keine genaue Angabe machen, wo das Zitat zu finden ist, denn in meinem E-reader-Programm wird mir nur eine Prozentzahl angezeigt. Sobald mein Buch da ist, hole ich das aber nach.

Wenn ich normalerweise an Loki denke, bin ich nicht begeistert – ich bin da meist der Fan von Thor (vielleicht liegt es aber auch an Chris Hemsworth). Diesemal aber hat Loki schon nach den ersten Seiten mein Herz erobert – nur die Haarlänge ist nicht so meins und ich stell ihn mir halt einfach mit kürzeren Haaren vor. Seine “Fehler” machen ihn in meinen Augen ziemlich perfekt und ich mag seine Art, ich mag, dass er Skadi unterweist, dass er sie nicht betüddelt sondern ihr wieder beibringt wie eine Jotin sein soll, aber ich liebe seine weichere Seite und hatte an der ein oder anderen Stelle Gänsehaut. Vor allem bei einer Szene (alle, die Weltentod schon kennen, wissen wovon ich schreibe) war ich wirklich glücklich.

Dann kam Njörd und egal was er auch tut, er kommt für mich einfach nicht an Loki heran, obwohl er im Normalfall so voll mein Typ gewesen wäre,aber Loki hat nunmal mein Herz für sich gewonnen.

Storytechnisch konnte ich das Buch – wobei es eher mein Tablet war – nicht bzw. kaum aus der Hand legen. Es war einfach zu spannend und für mich einfach neu. Ich würde sagen, dass “Weltentod” mich für die nordische Mythologie gewonnen hat und ich habe sogar schon eine Doku über Island geguckt.

Wertung

| Cover | 10 Wolkenschlösser |

| Schreibstil | 9 Wolkenschlösser |

| Herzklopfen | 9 Wolkenschlösser |

| Geschichte | 9 Wolkenschlösser |

| Gesamtwertung | 9 Wolkenschlösser |

Fazit

Spannend von der ersten Seite an, durch eine tolle Protagonistin mehr als lesenswert und durch den Schreibstil einmalig. Wer dadurch noch immer nicht überzeugt ist, dem kann ich nur noch Loki nahelegen. Taucht ein in eine Welt, in der es mehr zu entdecken gibt, als man geahnt hat.

3 thoughts on “Weltentod -Weltentod Saga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen