Schamlos

Loading Likes...

Lange ist mir keine Rezension so schwer gefallen, wie diese, aber “Schamlos” ist ein ganz spezielles Buch. Ein Buch, das Augen und Herzen öffnen soll – bei mir hat es auf jeden Fall funktioniert.

Im Rahmen der #BleibDu Aktion durfte ich dieses Buch lesen. Meinen Beitrag zur Aktion findet ihr hier *Klick*.

Darum geht’s

Wie kannst du sagen, wer du bist, wenn dir jeder sagt, wer du zu sein hast?

Hin- und hergerissen zwischen den Erwartungen ihrer Familien und ihrem Leben in einem westlichen Land – so geht es vielen muslimischen Mädchen. Doch noch nie haben sie ihre Geschichten so persönlich und offen erzählt – ohne zu urteilen und ohne ihre eigene Kultur zu verraten. Denn sie wollen nur eins: selbstbestimmt leben und frei sein.

Eckdaten

|Schamlos | Amina Bile – Sofia Nesrine Srour – Nancy Herz | Gabriel Verlag | 168 Seiten | Februar 2019 | Hier beim Verlag kaufen *Klick* |

Meine Meinung

Geschrieben haben die 3 Bloggerinnen und Feministinnen dieses Buch für andere Muslimas ab 12 Jahren. Aber auch alle anderen Mädchen und Frauen auf der Welt sollten sich dieses Plädoyer zu Herzen nehmen. Feminismus geht uns nämlich alle etwas an. Wir sollten nicht wegschauen sondern handeln.

Emotional – genau so würde ich “Schamlos” beschreiben, wenn ich es mit nur einem Wort tun dürfte. Denn Amina Bile, Sofia Nesrine Srour und Nancy Herz sprechen hier ganz offen und ehrlich über ihren Glauben, ihren Gefühle und Erfahrungen – die guten aber vor allem auch die schlechten.

Das Design des Covers ist so widersprüchlich, dass es gar nicht anders kann als aufzufallen. Das zarte Rosa steht in Kontrast zum ausdrucksstarken Bild der jungen Frau, der man den Kampfgeist schon ansieht. Abgerundet wird das Ganze durch einen einfachen weißen Hintergrund. Diese Erscheinung spiegelt sich auch im Inneren des Buches immer wieder.

Aufklärung mal anders

Für mich war dieses Buch erschreckend und interessant zugleich, denn hier wurde nicht nur von den Erfahrungen der Autorinnen berichtet, sondern auch anonym von anderen betroffenen Muslimas. Allein die “Ratschläge für ehrbare Mädchen” haben mir aufgezeigt, wie anders ich im Vergleich aufgewachsen bin.

Provokativ und mutig werden hier in 8 Erfahrungsberichten verschiedene Themen aufgegriffen, die am Ende von den 3 Autorinnen beleuchtet,erklärt und diskutiert werden. So wird zum Beispiel aufgegriffen, wie Schwimmunterricht für Muslimas ist, wie das mit dem Hidschab funktioniert oder ob es okay ist einen Freund zu haben.

In ihren Diskussionen sind Amina Bile, Sofia Nesrine Srour und Nancy Herz sehr ernst und kritisch aber zeitweise auch sarkastisch. Sehr schön fand ich, dass immer wieder kleine Infos und andere Fakten mit eingebracht wurden und man beim Lesen vielfältige Einblicke bekommen hat.

Wertung

Schamlos

Da es sich hier um einen Ratgeber handelt, der Mut machen soll, der bei der Selbstfindung helfen soll und der vor allem Augen öffnen soll und für Feminismus steht, lasse ich meine klassische Wertung entfallen und “Schamlos” bekommt eine uneingeschränkte Empfehlung von mir – vor allem aber sollte dieses Buch in Schulen genutzt werden.

Fazit

“Schamlos” ist ein Ratgeber für Mädchen ab 12 Jahren, aber es ist noch so vielmehr. Es ist ein Plädoyer für eine freiere Welt und eine offener Gesellschaft. Vor allem für Toleranz, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen