Nachtahn – Mächtiges Blut (Band 1)

Rezension zu Nachtahn – Mächtiges Blut von Sandra Florean

Klappentext:
Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennenlernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben.
Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?

Meine Meinung:

Ich will mehr! Mehr Dorian, mehr Louisa und mehr von allem!
Das Cover fand ich ja von Anfang an schon sehr schön. Ich kann eigentlich nicht genau sagen warum, es war quasi Liebe auf den ersten Blick. Vielleicht liegt es auch an der Aufteilung im Zusammenhang mit den Farben, genau sagen kann ich es aber nicht.
Im Nachhinein betrachtet finde ich auch, dass das Cover sehr gut zum Buch passt, es spiegelt die Gefühle wieder, die ich beim Lesen empfunden habe. Hier ein großes Lob an die Coverdesigner.

Ich bin wirklich schnell in die Geschichte hinein gekommen, was mich eigentlich wundert, denn normalerweise brauche ich länger, wenn ein Buch aus der Sicht von mehreren Personen geschrieben wurde. Bei Sandra hatte ich allerdings gar keine Probleme, es war einfach total flüssig und locker zu lesen.
Schon nach den ersten Seiten habe ich mich in der Story wohl gefühlt und Louisa und auch Dorian ins Herz geschlossen.

Ich finde, dass beide Protagonisten auf ihre eigene Art und Weise zauberhaft sind.
Louisa ist eine starke junge Frau, die sich nicht von ihren Ängsten leiten lässt und gegen diese ankämpft, ich würde sagen, dass wir uns alle eine dicke Scheibe von ihrem Mut abschneiden können.
Auf den ersten Blick ist Dorian ein reicher Macho, aber vom ersten Eindruck sollte man sich ja bekanntlich nicht täuschen lassen.
Ich könnte euch jetzt natürlich etliche Sätze lang von ihm vorschwärmen, aber das wäre ja irgendwie auch doof, denn ihr sollt ihn ja selbst kennen lernen.

Je mehr ich gelesen habe, desto weniger konnte ich das Buch, oder eher meinen Kindle, aus der Hand legen.
Schon der Klappentext war wirklich ansprechend und ich habe mich total auf die Story gefreut.
Meiner Meinung nach wurde diese auch super umgesetzt. Ich hatte nicht einen Moment, in dem ich dachte, dass man mehr hätte machen können oder dass irgendetwas nicht gepasst hat.
Die ganze Zeit über war ich total begeistert und musste doch immer wieder feststellen, dass Sandra Florean die perfekte Mischung aus Fantasy, Romantik, Spannung und Erotik gezaubert und mich damit verzaubert hat.

Dieses Jahr habe ich zwar erst 6 Bücher gelesen, allerdings kann ich schon jetzt sagen, dass Nachtahn – Mächtiges Blut zu meinen Jahreshighlights gehört und ich würde es bedenkenlos meinen Freundinnen empfehlen.
Natürlich würde ich jedem empfehlen, dieses Buch zu lesen, der wunderschöne, romantische Fantasybücher mag, die spannend bis zur letzten Seite sind.
Ich hoffe, dass ich euch jetzt ein wenig für das Werk von Sandra Florean begeistern konnte und ihr Nachtahn die Chance gebt, euch ebenfalls zu verzaubern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen