Love Curse – Lieben verboten

Loading Likes...

Ich muss ja gestehen, dass ich Bücher über Götter wirklich gern hab und mich auch die Nachkommen von göttlicher Abstammung sehr reizen. Damit schien “Love Curse – Lieben verboten” eigentlich ziemlich perfekt – ob es das auch war?

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen, dies beeinflusst meine Meinung aber in keinster Weise.

Eckdaten

| Love Curse – Lieben verboten |

| Rebecca Sky |

| Heyne Verlag |

| Juni 2018 |

| Seitenzahl 384 Seiten |

| Hier könnt ihr “Love Curse” direkt beim Heyne Verlag kaufen *Klick*|

Darum geht’s

Stell dir vor, du kannst jeden Jungen, jeden Mann mit nur einem Kuss dazu bringen, sich Hals über Kopf in dich zu verlieben. Von der ersten Berührung an wird er alles für dich tun. Alles. Nur ein Traum?

O nein, verborgen vor der Welt existiert seit Jahrhunderten eine Gruppe mächtiger Mädchen und Frauen, die als Nachfahrinnen des Liebesgottes Eros genau diese Gabe besitzen. Und sie nutzen, um die Geschicke der Menschen zu lenken. Eine von ihnen ist die 16-jährige Rachel. Gemeinsam mit ihrer schönen und skrupellosen Freundin Marissa bereitet sie sich auf das Leben als Eros-Nachfolgerin vor.

Doch dann trifft sie Ben und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Sie würde ihn so gerne küssen – aber dann wäre er ihr verfallen und könnte sie nicht mehr aus freiem Willen lieben.

Als ein uralter Feind von Eros auftaucht und Marissa ausgerechnet Ben zu ihrem nächsten Opfer erwählt, muss Rachel eine schreckliche Entscheidung treffen …..

Meine Meinung

Das Buch hat einen unglaublich vielversprechenden Klappentext und hat riesengroße Erwartungen in mir geweckt. Große Erwartungen zu erfüllen kann wirklich schwer werden und so war ich dann am Ende des Buches nicht zu 100% überzeugt.

Die Charaktere sind durchaus gut ausgearbeitet und sie wirken die meiste Zeit auch wirklich authentisch aber mir fehlt das i – Tüpfelchen. Einzig Ben und Rachel überzeugten mich vollkommen.

Die Story war recht spannend und wendungsreich, doch auch da hat mir der letzte Rest gefehlt.

Der Schreibstil hat mir auf jeden Fall ganz gut gefallen und hat dafür gesorgt, dass ich trotz des fehlenden i-Tüpfelchens super abtauchen konnte.

Es mag sein, dass ich mit viel zu hohen Erwartungen an dieses Buch heran gegangen bin. Es war für den Urlaub auf jeden Fall die passende Lektüre und auch das Herzklopfen ist nicht zu kurz gekommen.

Wertung

| Cover | 6 Wolkenschlösser |

| Geschichte | 7 Wolkenschlösser |

| Herzklopfen | 8 Wolkenschlösser |

| Schreibstil | 8 Wolkenschlösser |

| Gesamtwertung | 7 Wolkenschlösser |

Fazit

Eine schöne Sommerlektüre mit leichten Schwächen aber unglaublich sympathischen Charakteren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen