HighCity

Loading Likes...

Noch ein Buch, welches für den Kindle Storyteller nominiert wurde und allein der Klappentext hat mein Herz schon im Sturm für sich gewonnen. Wie mir “HighCity” letztendlich gefallen hat, habe ich hier in Worte gefasst – oder es zumindest versucht. Vorab nur soviel – ich habe Cosima Lang während des Lesens des Öfteren mit Nachrichten bombardiert.

Darum geht’s

In ihrer fliegenden Stadt leben die Higher ein unbeschwertes Leben. Auf dem Boden arbeiten die Menschen für ein gutes Leben. Die Higher interessieren sich nicht für sie, außer sie sind zu schön. Zu besonders.

Ivy lebt zusammen mit ihrer kleinen Schwester Mariposa in den Lowlands. Ihr Leben ist nicht einfach, aber sie kommen über die Runde. Als Mariposa jedoch eines Tages entführt wird, macht Ivy sich auf sie zu retten. Nach Highcity, der Stadt über den Wolken. Doch schnell muss sie feststellen, dass dort nicht das Paradies ist. Ehe sie sich versieht, wird sie in einen Krieg hinein gezogen. Und dann ist da noch Sage, der Higher, der sie besitzt.

Eckdaten

HighCity
|HighCity|Cosima Lang | Juni 2019 | fehlende Angaben werden nach Veröffentlichung ergänzt |

Meine Meinung

Gerade erst habe ich “HighCity” von Cosima Lang beendet und bin einfach nur hin und weg. Ich bin einfach nur verliebt und mir fehlen noch dezent die Worte. Trotzdem muss ich einfach loswerden, wie unbeschreiblich gut es mir gefallen hat, denn die Autorin hat hier einen Nerv getroffen und mich einfach komplett umgehauen. Aber fangen wir vorne an.

Ein hübsches Kleid

Das Cover hat mir von Anfang an richtig gut gefallen und. Ich total neugierig auf die Geschichte von Ivy gemacht. Farblich passt hier alles richtig gut zusammen und im Nachhinein kann ich sagen, dass es auch toll zur Geschichte passt und die Gefühle vollkommen widerspiegelt. Hier ein großes Lob an den Coverdesigner.

Willkommen in den Lowlands

Der Einstieg in die Geschichte von Ivy gefiel mir richtig gut denn ich hab Ivy direkt ins Herz geschlossen. Zudem wurde man wunderbar in die Lowlands eingeführt und hat durch Ivys Augen alles hautnah miterlebt. Das hat “HighCity” direkt zum Start schon einen dicken Pluspunkt eingebracht.

Charaktere mit Tiefgang

HighCity

Ivy selbst ist eine starke junge Frau, die schon verdammt viel mitgemacht hat, aber trotzdem wie eine Löwin für ihre Schwester Mariposa kämpft. Nicht nur in den Lowlands sondern auch dann, als diese nach HighCity entführt wird.

Hatte man zu Beginn des Buches schon das Gefühl, dass Ivy eine starke Persönlichkeit besitzt, wird dies im Verlauf des Buches nur noch deutlicher. Sie wird noch stärker und hat sich Seite für Seite mehr in mein Herz geschlichen – Bauch wenn ich sie hin und wieder für ihre dämlichen Entscheidungen verhauen wollte.

Blieb Mari zu Begin des Buches erst ziemlich blass, bekam sie doch durch einige Rückblenden und Erzählungen von Inävy immer mehr Tiefe und ich muss sagen, dass sie ein unbeschreiblich bezaubernder und einnehmender Charakter ist, der eine wahre Bereicherung für die gesamte Story ist.

Als Sage Skarad das erste Mal aufgetaucht ist, hatte ich direkt das Gefühl ihm zu mögen. Cosima Lang hat ihm eine Aura zugedacht, die einen direkt in seinen Bann zieht und das, obwohl man allerlei Böses über die Higher denkt. Mein Herz hat er auf jeden Fall im Sturm gewonnen – wo findet man denn sonst auch einen Kerl, der sich von sich aus entschuldigt, weil er sich wie ein Arschloch benimmt?

Über den Erwartungen

HighCity

Autoren malen mit Worten Bilder in die Köpfe der Leser – und ganz genau das hat Cosima Lang getan. Mit ihren Worten hat sie den Lowlands und auch HighCity ein Gesicht gegeben. Sie hat Charaktere erschaffen, die einfach wunderbar sind – impulsiv, störrisch, emotional und durch Fehler menschlich gemacht. Ich hatte immer das Gefühl, als würde ich mittendrin mit dabei sein.

Die Story an sich hat mir unglaublich gut gefallen und fühlte sich frisch an. Und genau das ist es, was ich mir unter “HighCity” vorgestellt habe – eine Story, die einen fesselt, die mein Herz zum schneller schlagen bringt und einem das Gefühl gibt, etwas neues zu lesen. Meine Erwartungen zu erfüllen ist der Autorin hier auf jeden Fall sehr gut gelungen – eigentlich wurden sie sogar noch übertroffen, denn ich habe nicht erwartet, so viele spannende Twists und actionreiche Szenen zu lesen.

Wertung

HighCity
| Cover – 10 + 2 Wolkenschlösser | Geschichte – 10 Wolkenschlösser | Herzklopfen – 10 + 1 Wolkenschlösser | Schreibstil 10 Wolkenschlösser | Gesamtwertung 10 + 1 Wolkenschlösser |

Fazit

Mit “HighCity” hat Cosima Lang eine großartige Dystopie in die Welt entlassen, die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Hochemotional, unglaublich gefühlvoll und unglaublich spannend – “HighCity” überzeugt durch frischen Wind auf ganzer Linie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen