Die Farben des Blutes – Die rote Königin

Loading Likes...

Rezension zu “Die Farbe des Blutes – Die Rote Königin” von Victoria Aveyard

 

Seiten: 512

Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 28. Mai 2015
Originaltitel: Red Queen
Empfohlenes Alter: ab 14 JahrenPreis: 19,99 € (Gebundene Ausgabe)
13,99 € (Ebook)

Bei Carlsen kaufen

 

Klappentext:

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt.
 Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen.
Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte.
Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare:
Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!
Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen.
Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …
 Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss.
Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und jede Schattierung dazwischen. 

Meine Meinung:

Wir erheben uns – Rot wie die Morgendämmerung!
Dieser Satz hat eine ganz entscheidende Bedeutung in diesem Buch und ich finde, dass hier alles wirklich unbeschreiblich gut umgesetzt wurde.
Ob es jetzt die Handlungen, die Charaktere oder auch die Schauplätze sind – an nichts habe ich etwas auszusetzen.

Das Cover dieses Buches ist wirklich unglaublich schön und sieht sehr vielversprechend aus.
Auch der Klappentext verspricht viel – meine ersten Bedenken waren, dass er doch vielleicht zu viel verspricht aber ich kann euch beruhigen, mich hat er nicht enttäuscht, denn das Buch ist noch so viel besser.
Auch wenn sich das hier jetzt anhört wie eine Lobeshymne, so ist es doch nur meine ehrliche Meinung, denn ich bin absolut hin und weg.

Mare ist von Anfang an eine sehr sympathische Person, die tut, was getan werden muss um ihre Lieben vor den Silbernen zu schützen und dafür zu sorgen, dass ihre Familie genug zum Leben hat.
Man merkt direkt, dass hinter ihrem Verhalten mehr steckt als es auf den ersten Blick zu sehen gibt und ich war sehr überrascht und begeistert.
Eine Protagonistin, die gegen das Gesetz aufbegehrt und ihre Familie und Freunde zu schützen versucht, wo es nur geht, genau das, was ich liebe.

Auch Mare´s Familie und ihr Freund Kilorn gefallen mir gut, sie wurden sehr authentisch rüber gebracht und ich habe mich gefühlt, als wäre ich mittendrin, direkt zwischen Roten und Silbernen.
Als würde ich die gleiche Luft atmen, die gleiche Angst spüren und genauso verzweifelt sein wie alle anderen Roten auch.

Auch die Bewohner der Schlosses, die Silbernen, wurden in meinen Augen perfekt dargestellt – selbstgerecht, überheblich und arrogant –  genau so habe ich sie mir vorgestellt und sie gehasst.
Ich musste allerdings feststellen, dass einiges doch anders ist, als es scheint.

Immer wieder habe ich mich beim Lesen darüber gefreut, dass Mare anscheinend zarte Gefühle für den zukünftigen König entwickelt und habe gehofft, dass alles zum Besten verläuft.
Wie es letztendlich ausgeht, müsst ihr schon selbst lesen, denn ich werde euch definitiv nichts verraten.

Der Schreibstil von Victoria Aveyard gefällt mir sehr gut und auch die Übersetzung ins Deutsche ist sehr gut gelungen.
Ich freue mich auf die folgenden Bände dieser Reihe und kann euch sagen: Das Buch endet mit einem Knaller, den ich so auf keinen Fall erwartet hätte.
Ihr dürft also gespannt sein, die Buchhandlung eures Vertrauens stürmen, das Buch von eurem SUB nehmen oder es euch sonst wie beschaffen und dann fangt an zu lesen, denn die Rebellion braucht uns!

Danke an den Carlsen Verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte und DANKE an Victoria Aveyard, dass sie diese tolle Welt um Mare, die Roten und die Silbernen, ins Leben gerufen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen