Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck

Loading Likes...

Neulich habe ich einen Comic auf der Facebook Seite des Splitter Verlages entdeckt, der quasi “Lies mich” gebrüllt hat. Epiphanie Schreck stammt aus dem Toonfish Verlag (Hört sich das nicht total süß an?) und ist ein kleines Highlight für den Start ins neue Jahr.

Dieser Comic wurde mir netterweise vom Splitter Verlag Verfügung gestellt. Das beeinflusst meine Meinung aber nicht. 

Eckdaten 

Epiphanie | Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck |

|Severine Gauthier – Autor & Clement Lefevre – Illustrator|

| Toonfish Verlag ( Splitter Verlag) |

| November 2018 |

| Seitenzahl 96 Seiten |

| Hier könnt ihr den Comic beim Verlag kaufen *Klick* | 

Darum geht’s

Die achtjährige Epiphanie hat ein Problem. Sie hat fürchterliche Angst vor ihrem eigenen Schatten und das vielleicht gar nicht mal zu unrecht, denn ihr Schatten ist alles andere als normal. Ob er jetzt zum Fürchten ist muss jeder selbst entscheiden, Epiphanie mag ihn jedenfalls nicht. Deshalb macht sie sich auf den Weg dieses Problem aus der Welt zu schaffen und dabei trifft sie auf allerlei skurrile, fantasievolle und teilweise liebenswerte Charaktere.

Meine Meinung

Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass ich gerne Comics lese, dann hätte ich wohl gelacht und gesagt, dass das was für Kinder ist. Heute sitze ich hier und schreibe eine Rezension zu einem Comic, der mich beeindruckt hat und der gar nicht so kindisch ist, obwohl er für Kinder ist.

Epiphanie Schreck ist in der gewohnten Spitzenqualität vom Splitter Verlag verarbeitet und ich bin wie immer total begeistert drüber – bin ich doch totaler Hardcover-Fan.

Auch die Zeichnungen sind traumhaft. Nicht überladen oder irgendwo zuviel, sondern genau richtig, dass man sich beim Lesen wohlfühlt. Der Stil hat mir direkt gefallen und mich für sich gewonnen. Nicht nur das Design der kleinen Epiphanie und ihres gar nicht so kleinen Schattens hat mich überzeugt, sondern auch all die kleinen und größeren Charaktere konnten auf ganzer Linie punkten.

Storytechnisch hat Epiphanie Schreck auch einiges zu bieten. Auf ihrem Weg trifft sie allerhand unterschiedliche Gestalten, die ich mal mehr und mal weniger ins Herz geschlossen habe. Die Einblicke in diese unterschiedlichen Persönlichkeiten haben mich immer wieder gefesselt und ich wollte den Comic nicht mehr aus der Hand legen. Viel zu sehr hat mich die Geschichte rund um Epiphanie und ihre Angst gefesselt.

Dass der Weg das Ziel ist, trifft auf diese Geschichte vollkommen zu, denn um ihre Angst loszuwerden nimmt Epiphanie einiges in Kauf. Obwohl dieser Comic thematisch ja nicht so leichte Kost ist, wurde es hier geschafft, dem Leser auf fast magische Weise die Bedeutung von Angst nahezulegen und irgendwie auch darauf hinzuweisen, dass dieses Thema von ernster Natur ist und nicht totgeschwiegen werden darf.

Ich würde mal behaupten, dass jeden von uns Ängste plagen. Ob diese von größerer oder kleinerer Natur sind, sei dahin gestellt, aber das Grundprinzip der Angst ist bei jedem von uns vorhanden. Stellt man sich diesen Ängsten nicht, so wachsen sie uns unter Umständen über den Kopf und auch wir müssen uns auf eine Reise, wie die von Epiphanie, begeben.

Obwohl das Leseniveau von 8 – 10 angegeben wurde, bin ich der Meinung, dass auch ältere Leser voll auf ihre Kosten kommen können. Einzig das kleine Spiel am Ende würde ich klar jüngeren Lesern zuordnen, aber das ist auch vollkommen in Ordnung und für mich macht es genau dieses Spiel noch einmal besonderer.

Fazit

In meinen Augen ist “Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck” ein kleines Meisterwerk, dass auf wundervolle Weise versucht klar zu machen, was Angst mit uns macht und wie wir mit ihr umgehen können. Für mich ist dieser Comic also definitiv ein kleines Highlight zum Start ins Jahr und ich freue mich darauf, wenn das Kekskind in 5 – 6 Jahren soweit ist, diesen Comic zu lesen.

One thought on “Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen