Bring down the Stars

Loading Likes...

“Bring down the Stars” ist mein erstes Buch von Emma Scott und natürlich habe ich im Vorfeld schon super viel über andere Bücher der Autorin gehört. Dementsprechend lange hab ich es vor mir her geschoben, aus Angst über Weihnachten ein Häufchen Elend zu sein – zumal die Fortsetzung erst im Februar raus kommt. In einer Leserunde mit etlichen anderen Mädels hab ich mich dann aber getraut. Ob es mich am Ende total zerstört hat? Das verrate ich euch jetzt.

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung aber in keinster Weise.

Darum geht’s

Eckdaten

|Bring down the Stars | Emma Scott | LYX Verlag | 392 Seiten | November 2019 | Beim LYX Verlag kaufen *Klick* |

Meine Meinung

Wo fängt man bei solch einem emotionalen Buch am besten an? Wahrscheinlich beim Cover, denn das ist unglaublich schön. Das zarte Rosa mit den lila “Farbtupfern” und den glitzernden Punkten ist einfach ein absoluter Blickfang. Auch die Haptik gefällt mir total. Das absolute Highlight ist aber der nachempfunden Sternen regen unter den Buchstaben – ich bin einfach verliebt.

“Bring down the Stars” startet so emotional, dass ich doch direkt ein paar Tränen verdrückt habe. Man lernt hier zwei der Hauptcharaktere kennen und in einen habe ich mich schon nach wenigen Worten verliebt.

Nach diesem gelungenen Start war für mich klar, dass Emma Scott Emotionen beherrscht und ich war bereit, mich voll und ganz in die Welt von Autumn, Connor und Weston fallen zu lassen. Diese Entscheidung hab ich auch nur dann bereut, wenn wieder einmal viel zu schnell das Ende des Leseabschnittes erreicht war.

Auch wenn einige nicht so gut mit Autumn zurecht gekommen sind, bin ich doch eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Charakter. Sie ist zwar ein bisschen naiv, aber in meinen Augen passt es zur Story. Generell konnte ich mich häufig ziemlich gut in die Gefühlswelt von Autumn einfühlen und hab mit ihr gelitten und mich mit ihr verliebt.

Zu Connor und Weston möchte ich eigentlich gar nicht so viel sagen, denn ich denke, dass da jeder selbst seine Erfahrungen machen muss. In unserer Leserunde haben die beiden Jungs uns in zwei Teams aufgeteilt. Ich bin aber ganz klar im Team Weston.

Emma Scott versteht es, sich in die Herzen ihrer Leser zu schreiben, denn “Bring down the Stars” hat mich auf ganzer Linie berühren können. Da ich jetzt aber schon von einigen gehört habe, dass ihre anderen Bücher noch besser sein sollen, bin ich jetzt um so gespannter, wie zerstört ich dann sein werde, denn der Cliffhanger am Ende von diesem Buch hat mir sprichwörtlich den Boden unter den Füßen weggezogen. Auch bleibt genug Spielraum für Spekulationen, wenn man sich Gedanken darüber macht, wiees nun nach diesem Ende weiter gehen wird.

Die Story selbst startet wirklich stark, sackt dann ein wenig ab, kann dort aber durch all die transportierten Emotionen bei mir punkten. Am Ende des zweiten Drittel ungefähr nimmt die Geschichte dann aber ganz rasant an Fahrt auf, und sorgt dafür, dass man kaum Luft holen kann. Und auf den letzten Seiten droht man vor lauter Tränen fast zu ersticken.

Wertung

| Cover – 10 + 3 Wolkenschlösser | Schreibstil – 10 Wolkenschlösser | Herzklopfen – 10+4 Wolkenschlösser | Geschichte – 10 Wolkenschlösser | Gesamtwertung – 10 + 2 Wolkenschlösser |

Fazit

Mit “Bring down the Stars” habe ich mein erstes Buch von Emma Scott gelesen und hab quasi jede Emotion auskosten dürfen, die mir bekannt ist. Es ist einfach zu viel, um das konkret beschreiben zu können.

Hoch emotional, einfühlsam und mit einem lauten Knall sorgt Emma Scott dafür, dass ihren Lesern reihenweise die Herzen gebrochen werden. Ganz große Klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen