#BleibDu – Selbstbewusstsein und vor allem sich selbst über sich bewusst sein

Loading Likes...

Im Rahmen der #BleibDu – Aktion der Netzwerk Agentur Bookmark und Authors Assistant hab ich mir Gedanken über das Selbstbewusstsein gemacht – oder viel mehr darüber, sich selbst über sich bewusst zu sein.

Was ist das eigentlich?

Eigentlich bedeutet Selbstbewusstsein nichts anderes als das Bewusstsein von sich selbst als denkendem Menschen. Außerdem beinhaltet das Wort Selbstbewusstsein noch das Überzeugt sein von seinen Fähigkeiten und von dem, was für einen Wert man besitzt. Das drückt sich besonders im Auftreten aus.

Hab ich das überhaupt?

Müsste ich mein Selbstbewusstsein selbst einschätzen, würde ich es nicht sehr groß benennen. Ich bin mir darüber bewusst, dass das wohl fast alle Menschen von sich behaupten – auch wenn Ausnahmen die Regel bestätigen.

Mir persönlich fällt es mehr als schwer den Wert meiner Person auch wirklich einzufordern und verkaufe mich daher oft unter Wert. Würde mein Lieblingsmensch nicht immer wieder eingreifen, würde ich zu nichts nein sagen und einfach irgendwann umfallen. Meine Fähigkeiten kann ich allerdings (mittlerweile) recht gut einschätzen.

Das Bewusstsein über sich selbst

  • Muss ich mir das gefallen lassen?
  • Darf ich das?
  • Warum immer ich?
  • Nicht schon wieder!

Das alles sind Fragen und Ausruf, die mir im Zusammenhang mit dem Wort “Selbstbewusstsein” immer wieder in den Kopf kommen. Spätestens in dem Moment, wo man sich fragt, ob man sich das gefallen lassen muss, hat man erkannt, dass man selbst einen Wert besitzt. Man wird sich über sich selbst bewusst.

Andere Kulturen – andere Werte

Anstoß zu diesem Thema hat mir das Buch “Schamlos” von Amina Bile, Sofia Nesrine Srour und Nancy Herz gegeben, denn die drei Frauen reden ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen über sich und ihren Wert. Ein wirklich interessantes Thema für mich, denn nicht unsere westliche Kultur steht im Fokus sondern die drei sprechen hier ganz offen über ihre muslimischen Wurzeln, ohne ihren Glauben dabei zu verraten. Einzig ein Selbstbestimmtes Leben in Freiheit steht im Mittelpunkt ihrer Aussagen.

Selbstbewusst oder nicht?

Nachdem ich jetzt eine ganze Zeit über das Thema nachgedacht habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass jeder Mensch Selbstbewusstsein besitzt. Der eine mehr ausgeprägt als der andere, aber es ist da. Ganz tief in uns, wir müssen nur lernen damit umzugehen und in uns hinein horchen und dafür sorgen, dass wir uns auch mit uns selbst beschäftigen. Wie sollen wir uns über uns bewusst sein, wenn wir nur damit beschäftigt sind, anderen alles recht zu machen?

Die Erkenntnis

Eingangs habe ich ja bereits gesagt, dass ich ein Selbstbewusstsein nicht sehr groß einschätze und doch ist das für mich ein richtiger Fortschritt.

Bis zu meinem 14. Lebensjahr ungefähr war ich ein richtiges Duckmäuschen, habe alles mit mir machen lassen und habe meinen eigenen Weg komplett aus den Augen verloren. Ich wollte es den anderen recht machen und hab mir erhofft, dass sie mich dann nicht mobben.

Hat es was gebracht? Natürlich nicht. Ich wurde eiskalt ausgenutzt und hab mich von Tag zu Tag schlechter gefühlt. Irgendwann kam dann der Moment, in dem ich mich gefragt hab, ob das noch ich selbst bin. Nach einiger Überlegung war mir klar, dass ich mich selbst verloren hatte. Ich versuchte jemand zu sein, der ich nicht war um denen zu gefallen, die mich nicht mochten.

Veränderung

Der Entschluss, meinen eigenen Weg wieder zu finden und Ich zu sein war der wohl wichtigste, den ich in meinem ganzen Leben jemals gefasst habe.

Es ging mir nicht schlagartig besser und ich war auch nicht direkt ich selbst. Meinen eigenen Weg habe ich einige Jahre gesucht, doch auch die Schritte in die richtige Richtung haben mir geholfen. Mit jedem einzelnen bin ich mir mehr über mich bewusst geworden. Zwar brauche ich im er noch häufig Unterstützung dabei, meinen Wert als Person zu erfassen, aber im Grunde bin ich glücklich damit, wie ich jetzt bin – denn ich weiß, dass ich mir bewusst darüber bin, was ich kann und wer ich bin.

One thought on “#BleibDu – Selbstbewusstsein und vor allem sich selbst über sich bewusst sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite und/oder dem Klicken von "Alles klar!" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen